Childstories.org Logo
Menü
Childstories.org Logo
  • 1
  • Alle Grimm
    Märchen
  • 2
  • Nach Lesezeit
    sortiert
  • 3
  • Perfekt zum
    Vorlesen für Kinder
Das Bürle im Himmel
Grimm Märchen

Das Bürle im Himmel - Märchen der Gebrüder Grimm

Vorlesezeit für Kinder: 3 min

Es ist einmal ein armes, frommes Bäuerlein gestorben, und kam nun vor die Himmelspforte. Zur gleichen Zeit ist auch ein reicher, reicher Herr da gewesen und hat auch in den Himmel gewollt. Da kommt der heilige Petrus mit dem Schlüssel, macht auf und lässt den Herrn herein; das Bäuerlein hat er aber, wie’s scheint, nicht gesehen und macht deshalb die Pforte wieder zu.

Da hat das Bäuerlein von außen gehört, wie der Herr mit aller Freude im Himmel aufgenommen worden ist, und wie sie drinnen musiziert und gesungen haben. Endlich ist es drinnen wieder still geworden, und der heilige Petrus kommt, macht die Himmelspforte auf und lässt das Bäuerlein ein.

Da hat das Bäuerlein gemeint, es werde auch jetzt musiziert und gesungen, wenn er käme, aber da ist alles still gewesen; man hat’s freilich mit aller Liebe aufgenommen, und die Engel sind ihm entgegengegangen, aber gesungen hat niemand. Da fragt das Bäuerlein den heiligen Petrus, warum bei ihm nicht genauso gesungen wird wie bei dem reichen Herrn: es ginge, scheint’s, im Himmel so parteiisch zu wie auf der Erde.

Da sagte der heilige Petrus: „Aber nein, du bist uns so lieb wie alle anderen und darfst die himmlischen Freuden genießen wie der reiche Herr, aber schau, so arme Bäuerlein, wie du eins bist, kommen alle Tage in den Himmel. So ein reicher Herr aber: da kommt alle hundert Jahre nur etwa einer.“

Lesen Sie ein Kurz-Märchen (5 min)

Hintergründe zum Märchen „Das Bürle im Himmel“

„Das Bürle im Himmel“ ist ein deutsches Märchen, das von den Brüdern Grimm in Grimms Märchen, Nummer 167, gesammelt wurde. Es ist Aarne-Thompson Typ 802.

Handlung und Zusammenfassung des Märchen

Ein Bauer und ein reicher Mann kamen in den Himmel. Der heilige Petrus ließ den Reichen herein, übersah aber den Bauern; dann gab es großen Jubel und Musik im Himmel. Dann bemerkte der heilige Petrus den Bauern und ließ ihn ein, aber es gab keine Feier. Als der Bauer fragte, warum, sagte der heilige Petrus, dass viele arme Menschen in den Himmel kommen, aber ein reicher Mann nur etwa einmal im Jahrhundert.

Informationen für wissenschaftliche Analysen


Statistiken zum Märchen
Wert
NummerKHM 167
Aarne-Thompson-Uther-IndexATU Typ 802
Übersetzungen english
Lesbarkeitsindex nach Amstad65.2
Lesbarkeitsindex nach Björnsson48.2
Flesch-Reading-Ease Index51.9
Flesch–Kincaid Grade-Level12
Gunning Fog Index13.8
Coleman–Liau Index12
SMOG Index12
Automated Readability Index12
Zeichen-Anzahl1.395
Anzahl der Buchstaben1.107
Anzahl der Sätze9
Wortanzahl232
Durchschnittliche Wörter pro Satz25,78
Wörter mit mehr als 6 Buchstaben52
Prozentualer Anteil von langen Wörtern22.4%
Silben gesamt353
Durchschnittliche Silben pro Wort1,52
Wörter mit drei Silben29
Prozentualer Anteil von Wörtern mit drei Silben12.5%

Bildquellen: © Andrea Danti / Shutterstock

Copyright-Hinweis: Hintergrund-Informationen, Zusammenfassungen und Analysen zum Märchen sind selbst verfasste urheberrechtlich geschützte Texte, die Sie nicht kopieren dürfen. Die Erstellung dieser Informationen, hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. Sie können den Beitrag gerne auf Facebook, WhatsApp, in Foren oder auf Ihrer eigenen Webseite verlinken.

Fragen, Anmerkungen oder Erfahrungsberichte?

Datenschutzerklärung.

Die besten Märchen

Copyright © 2022 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | DatenschutzPowered by childstories.org

Keine Internetverbindung


Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


Versuchen Sie Folgendes:


  • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

  • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

  • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

  • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch