Childstories.org Logo
Menü
Childstories.org Logo
  • 1
  • Alle Grimm
    Märchen
  • 2
  • Nach Lesezeit
    sortiert
  • 3
  • Perfekt zum
    Vorlesen für Kinder
Der Fuchs und die Gänse
Grimm Märchen

Der Fuchs und die Gänse - Märchen der Gebrüder Grimm

Vorlesezeit für Kinder: 3 min

Der Fuchs kam einmal auf eine Wiese, wo eine Herde schöner fetter Gänse saß, da lachte er und sprach „ich komme ja wie gerufen, ihr sitzt hübsch beisammen, so kann ich eine nach der anderen auffressen.“ Die Gänse gackerten vor Schrecken, sprangen auf, fingen an zu jammern und kläglich um ihr Leben zu bitten. Der Fuchs aber wollte auf nichts hören und sprach „da ist keine Gnade, ihr müsst sterben.“ Endlich nahm sich eine das Herz und sagte „sollen wir armen Gänse doch einmal unser jung frisch Leben lassen, so erzeige uns die einzige Gnade und erlaub uns noch ein Gebet, damit wir nicht in unsern Sünden sterben: hernach wollen wir uns auch in eine Reihe stellen, damit du dir immer die fetteste aussuchen kannst.“ – „Ja,“ sagte der Fuchs“ – „das ist billig, und ist eine fromme Bitte: betet, ich will so lange warten.“ Also fing die erste ein recht langes Gebet an, immer „ga! ga!“ und weil sie gar nicht aufhören wollte, wartete die zweite nicht, bis die Reihe an sie kam, sondern fing auch an „ga! ga!“ Die dritte und vierte folgte ihr, und bald gackerten sie alle zusammen. Und wenn sie ausgebetet haben, soll das Märchen weitererzählt werden, sie beten aber alleweile noch immer fort.

Lesen Sie ein Kurz-Märchen (5 min)

Hintergründe zum Märchen „Der Fuchs und die Gänse“

„Der Fuchs und die Gänse“ ist ein deutsches Märchen, das von den Brüdern Grimm in den Kinder- und Hausmärchen mit der Nummer 86 gesammelt wurde. Es ist Aarne-Thompson Typ 227 (Das ewige Gebet der Gänse). Das Märchen wurde in der Erstausgabe ausversehen vergessen abzudrucken und daher nachträglich im Anhang des 2. Bandes ergänzt.

Handlung und Zusammenfassung des Märchen

Ein Fuchs sagt einigen Gänsen, dass er sie fressen wird. Sie bekommen die Erlaubnis, zum Abschied zu beten. Sie beten jedoch immer weiter, und so endet die Geschichte, dass diese weitergehen wird, wenn sie aufhören zu beten.

Informationen für wissenschaftliche Analysen


Statistiken zum Märchen
Wert
NummerKHM 86
Aarne-Thompson-Uther-IndexATU Typ 227
Übersetzungen english
Lesbarkeitsindex nach Amstad76.7
Lesbarkeitsindex nach Björnsson33.3
Flesch-Reading-Ease Index65.5
Flesch–Kincaid Grade-Level8.8
Gunning Fog Index9.8
Coleman–Liau Index11.2
SMOG Index9.5
Automated Readability Index9.5
Zeichen-Anzahl1.210
Anzahl der Buchstaben948
Anzahl der Sätze11
Wortanzahl207
Durchschnittliche Wörter pro Satz18,82
Wörter mit mehr als 6 Buchstaben30
Prozentualer Anteil von langen Wörtern14.5%
Silben gesamt299
Durchschnittliche Silben pro Wort1,44
Wörter mit drei Silben13
Prozentualer Anteil von Wörtern mit drei Silben6.3%

Bildquellen: © Andrea Danti / Shutterstock

Copyright-Hinweis: Hintergrund-Informationen, Zusammenfassungen und Analysen zum Märchen sind selbst verfasste urheberrechtlich geschützte Texte, die Sie nicht kopieren dürfen. Die Erstellung dieser Informationen, hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. Sie können den Beitrag gerne auf Facebook, WhatsApp, in Foren oder auf Ihrer eigenen Webseite verlinken.

Fragen, Anmerkungen oder Erfahrungsberichte?

Datenschutzerklärung.

Die besten Märchen

Copyright © 2021 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | DatenschutzPowered by childstories.org

Keine Internetverbindung


Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


Versuchen Sie Folgendes:


  • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

  • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

  • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

  • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch