Childstories.org Logo
Menü
Childstories.org Logo
  • 1
  • Alle Grimm
    Märchen
  • 2
  • Nach Lesezeit
    sortiert
  • 3
  • Perfekt zum
    Vorlesen für Kinder
Herr Korbes
Grimm Märchen

Herr Korbes - Märchen der Gebrüder Grimm

Vorlesezeit für Kinder: 4 min

Es war einmal ein Hühnchen und Hähnchen, die wollten zusammen verreisen, da baute das Hähnchen einen schönen Wagen mit vier roten Rädern, und spannte vier Mäuschen davor, dann setzte sich das Hühnchen mit dem Hähnchen auf, und so fuhren sie fort. Da begegnete ihnen eine Katze, die sprach: „wo wollt ihr hin?“ da antwortete das Hähnchen:

„Als hinaus nach dem Herrn Korbes seinem Haus.“

Die Katze sprach: „nehmt mich auch mit.“ Das Hähnchen antwortete: „Recht gern, setz dich hinten auf, dass du vorne nicht herabfällst.“

„Nehmt euch wohl in Acht, dass ihr mir meine roten Räderchen nicht schmutzig macht.
Ihr Räderchen schweift!
Ihr Mäuschen pfeift!
Als hinaus nach des Herrn Korbes seinem Haus.“

So kam nach und nach ein Mühlstein, ein Ei, eine Ente, eine Stecknadel und eine Nähnadel, die setzten sich auch alle auf den Wagen, wie sie aber zu des Herrn Korbes seinem Haus kamen, war der Herr Korbes nicht da. Die Mäuschen fuhren den Wagen in die Remise, das Hühnchen flog mit dem Hähnchen auf eine Stange, die Katze setzte sich ins Kamin, die Ente in die Bornstande, die Stecknadel sich ins Stuhlkissen, die Nähnadel ins Bett ins Kopfkissen, der Mühlenstein legte sich über die Türe, und das Ei wickelte sich in das Handtuch.

Da kam der Herr Korbes nach Haus, ging ans Kamin und wollte Feuer anmachen, da warf ihm die Katze das ganze Gesicht voll Asche; er ging geschwind in die Küche und wollte sich abwaschen, wie er an die Bornstande kam, spritzte ihm die Ente Wasser ins Gesicht, als er sich abtrocknen wollte, rollte ihm das Ei aus dem Handtuch entgegen, ging entzwei und klebte ihm die Augen zu; er wollte sich ruhen und setzte sich auf den Stuhl, da stach ihn die Stecknadel, darüber wurde er ganz verdrießlich und ging ins Bett und wie er den Kopf aufs Kissen niederlegte, da stach ihn die Nähnadel; da ward er so bös und toll, dass er zum Haus hinaus laufen wollte, wie er aber an die Türe kam, sprang der Mühlstein herunter und schlug ihn tot.

Lesen Sie ein Kurz-Märchen (5 min)

Hintergründe zum Märchen „Herr Korbes“

„Herr Korbes“ ist ein deutsches Märchen, das von den Gebrüdern Grimm, Nummer 41, gesammelt wurde. Nach Anmerkung der Brüder Grimm, fanden sie es sowohl in der Maingegend von Jeanette Hassenpflug als auch in Hessen von Lisette Wild. Es ist Aarne-Thompson Typ 210 (Die reisenden Tiere und der böse Mann). Eine weitere Erzählung des Aarne-Thompson Typ 210 von den Brüdern Grimm ist das Das Lumpengesindel.

Handlung und Zusammenfassung des Märchen

Ein Hahn und eine Henne fahren in einer Kutsche zum Haus von Herrn Korbes. Auf dem Weg dorthin holen sie einen Mühlstein, ein Ei, eine Ente, eine Stecknadel und eine Nähnadel. Herr Korbes ist nicht zu Hause; sie gehen hinein, und als er zurückkommt, greifen sie ihn an und töten ihn.

Informationen für wissenschaftliche Analysen


Statistiken zum Märchen
Wert
NummerKHM 41
Aarne-Thompson-Uther-IndexATU Typ 210
Übersetzungen english
Lesbarkeitsindex nach Amstad70.2
Lesbarkeitsindex nach Björnsson42.7
Flesch-Reading-Ease Index59.4
Flesch–Kincaid Grade-Level11.5
Gunning Fog Index12.3
Coleman–Liau Index11.5
SMOG Index12
Automated Readability Index12
Zeichen-Anzahl2.019
Anzahl der Buchstaben1.581
Anzahl der Sätze13
Wortanzahl341
Durchschnittliche Wörter pro Satz26,23
Wörter mit mehr als 6 Buchstaben56
Prozentualer Anteil von langen Wörtern16.4%
Silben gesamt487
Durchschnittliche Silben pro Wort1,43
Wörter mit drei Silben31
Prozentualer Anteil von Wörtern mit drei Silben9.1%

Bildquellen: © Andrea Danti / Shutterstock

Copyright-Hinweis: Hintergrund-Informationen, Zusammenfassungen und Analysen zum Märchen sind selbst verfasste urheberrechtlich geschützte Texte, die Sie nicht kopieren dürfen. Die Erstellung dieser Informationen, hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. Sie können den Beitrag gerne auf Facebook, WhatsApp, in Foren oder auf Ihrer eigenen Webseite verlinken.

Fragen, Anmerkungen oder Erfahrungsberichte?

Datenschutzerklärung.

Die besten Märchen

Copyright © 2021 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | DatenschutzPowered by childstories.org

Keine Internetverbindung


Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


Versuchen Sie Folgendes:


  • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

  • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

  • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

  • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch